Lesung im Haus GAGA | Verena Liebers gibt erste Einblicke in ihren neuen Roman “Klang der Schritte”

Klang der Schritte | Lesung im Haus GAGA

Mittlerweile ist es acht Jahre her, dass Verena „VIGLi“ Liebers als Stader UuI in Stade wirkte. Finanziert durch die mittlerweile nicht mehr existierende Stader Stiftung für Kultur und Geschichte bezog sie 2016 für drei Monate das Pförtnerhaus in der Bremervörder Straße. Offenkundig lernte sie Stade nicht nur kennen, sondern auch lieben. Schließlich kommt sie seitdem regelmäßig wieder her, und ihr neuster Roman „Klang der Schritte“ spielt sie zu großen Teilen sogar in unserer Stadt.

Aus diesem Roman – Klang der Schritte – las VIGLi am 26. Januar im Hause GAGA. Rund 25 Besucherinnen und Besucher hörten ihr im gut gefüllten Gemeinschaftsraum zu, wie sie vom Studenten Benno auf seiner Reise zum Marathon und vor allem zu sich selbst berichtete. Nach der Lesung berichtete die Künstlerin noch eine ganze Weile über ihr Leben, ihre Arbeit und die Quellen ihrer Inspiration.

Verena Liebers wurde 1961 in Berlin geboren und lebt seit 1990 in Bochum. Die promovierte Biologin ist hauptberuflich als Wissenschaftlerin tätig und schreib Lyrik, Kurzgeschichten und Romane. Nebenbei ist sie passionierte Sportlerin mit einer besonderen Leidenschaft für den Langlauf.

Der Roman „Klang der Schritte“ ist 2023 im Geestverlag erschienen.

Mehr über Verena Liebers findet sich hier: vigli.de